POL-MK: Unbelehrbar | Pressemitteilung Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis 

POL-MK: Unbelehrbar | Pressemitteilung Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis


News LüdenscheidLüdenscheid (ots) - Am 05.09.2016, gegen 19:13 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einer Schlägerei in der Straße Hagedornskamp. Dort waren die zwei alkoholisierten Beschuldigten, ein 24 jähriger Mann und eine 20-jährige Frau, beide aus Lüdenscheid, in Streit geraten. Der Beschuldigte lag bei Eintreffen der Polizei mitten auf der Fahrbahn, versuchte aber vor den Beamten zu flüchten. Dies war nämlich schon der dritte Einsatz, den die Beiden an diesem Tag auslösten. Zuvor wurde die Beamten wegen verbaler Streitigkeiten und einer Körperverletzung zum Nachteil eines Dritten gerufen. Beide Beschuldigte wurden zur Verhinderung von Straftaten in Gewahrsam genommen und zur Polizeiwache Lüdenscheid transportiert. Eine Strafanzeige wurde gefertigt, die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.
Rückfragen bitte an:



Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Pressestelle Polizei Märkischer Kreis

Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221

E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Lüdenscheid

Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Regierungsbezirk:
Arnsberg

Landkreis:
Märkischer Kreis

Höhe:
420 m ü. NN

Fläche:
86,73 km²

Einwohner:
75.946

Autokennzeichen:
MK, bis 1974 LÜD, bis 1979 LS

Vorwahl:
02351

Gemeinde-
schlüssel:

05 9 62 032



Firmenverzeichnis für Lüdenscheid